Mit einfachen Strategien zum neuen Job: Wie Sie Präsenz im Netz zeigen und attraktiv für Headhunter werden, erfahren Sie hier!

Es ist Ihre Karriere: Das sollten Sie tun

Sie haben aktiv die Entscheidung getroffen, Ihre Karriere selbst in die Hand zu nehmen und nach neuen Herausforderungen zu suchen? Dann GLÜCKWUNSCH! Sie haben den ersten Schritt zur Zielerreichung geschafft. Nun steht das TUN im Vordergrund. Gehen Sie strukturiert und Schrittweise vor:
  • Aktualisierung der Bewerbungsunterlagen: Sind diese vollständig?
  • Welche Anforderungen habe ich an die neue Position?
  • Wo möchte ich hin und was kann ich besonders gut, bzw. was macht mir außergewöhnlich viel Spaß?
  • Wie lese ich Stellenanzeigen richtig?
Bevor Sie sich bewerben ist eine gute Vorbereitung das A und O! So bekommen Sie auch innere Widerstände und Angst vor Konfrontationen in den Griff. Wie Sie optimal vorbereitet an Ihren Traumjob kommen, erfahren Sie bei uns.

Ihre Bewerbungsunterlagen: Das sollte drin stehen

Häufig liegen die letzten Bewerbungsgespräche und damit auch die Aktualisierung der Unterlagen bereits einige Jahre zurück. Zeit, Ihr Bewerbungsprofil auf den neuesten Stand zu bringen. Welchen Werdegang haben Sie in Ihrem aktuellen Unternehmen vollzogen? Welche Aufgaben gehörten zu Ihrem Bereich? Haben Sie Mitarbeiterverantwortung oder besondere Fähigkeiten? Vergessen Sie dabei nicht Ihre Fachkenntnisse. Erworbene Zertifikate und Weiterbildungsmaßnahmen sind erwähnenswert und werten Ihr Profil auf. Aber auch ein sympathisches Profilbild rundet Ihre Bewerbung ab.
Denken Sie auch daran, Ihre familiäre Situation ggfs. anzupassen. Sind Sie verheiratet? Haben Sie Kinder? All diese Informationen sind für die erste Auswahl essentiell. Denn so kann der Personaler entscheiden, ob Sie die erforderlichen Kenntnisse für die Position mitbringen.
Individualisieren Sie die Bewerbung und machen Sie passgenaue Angaben zu den Anforderungen der Position, auf die Sie sich bewerben. Versetzen Sie sich in die Lage des Empfängers. Er wird Ihre Unterlagen lesen und dabei seine eigene Checkliste durchgehen und prüfen, ob Sie für die Funktion geeignet sind. Machen Sie dem Leser das Leben so einfach wie möglich und beantworten Sie möglichst konkret die TOP5 Kriterien, die Sie in der Ausschreibungsunterlage finden können.
Auch bei den Bewerbungsunterlagen gilt: der erste Eindruck zählt! Schicken Sie kein Foto aus jüngster Zeit mit. Seien Sie ehrlich und erstellen ein sympathisches Foto von sich. Denn spätestens wenn Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werden, fliegt der kleine Schwindel auf.

Stellenanzeigen richtig lesen: Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Auf den ersten Blick scheint es, als ob wir die perfekte Stellenbeschreibung gefunden haben. Doch schaut man einmal genauer hin, so offenbaren sich ein paar versteckte Hinweise.
Stellenanzeigen sind häufig sehr allgemein gehalten. Daher ist es notwendig, sich selbst einige Gedanken zu den beschriebenen Aufgabenstellungen zu machen. Wird in der Anzeige beispielsweise viel über Internationalität gesprochen, mag sich dahinter ein hoher Reiseanteil verbergen. Reizt Sie das oder lässt es sich eher nicht mit Ihrer Familie vereinbaren?
Bewerben Sie sich in einem kleineren Unternehmen oder einem Konzern? In kleineren Umgebungen ist ein hohes Maß an Pragmatismus gefragt. Hier werden typischerweise umsetzungsstarke Menschen gesucht. Wie sehen Sie sich selbst? Überlegen Sie sich vorher, ob Sie räumlich mobil sind und umziehen können. So ersparen Sie sich im Vorfeld viel Zeit und können Ihre Kräfte für passende Stellen investieren.
Grundsätzlich gilt: Lassen Sie sich von den Maximalanforderungen der Unternehmen nicht abschrecken und schicken Sie viele Bewerbungen raus. Analog zum Vertrieb gilt die Maßgabe: Wenn die Pipeline voll ist, wird sich auch schnell die ein oder andere Karrierechance ergeben.

Digital vs. Paper: Welche Version ist die Richtige?

In der heutigen Zeit ist die Einreichung digitaler Bewerbungsunterlagen gang und Gäbe. Vor allem für die erste Kontaktaufnahme und bei internationalen Unternehmen ist eine elektronische Bewerbung sinnvoll. Jedoch nur, solange eine klassische Bewerbung nicht ausdrücklich gewünscht ist. Achten Sie vor allem auf Hinweise in der jeweiligen Stellenbeschreibung. Wird ein direkter Ansprechpartner mit E-Mail Adresse genannt oder explizit auf ein Bewerbungsportal hingewiesen?

Tipps zu richtigen Formatierung einer Online-Bewerbung: So wahren Sie die Form

Eine klassische Bewerbung unterliegt bestimmten Standards. Halten Sie sich an die vorgegeben DIN-Normen für ein Anschreiben sowie den Lebenslauf, folgen Sie einem klassischen Aufbau und sorgen Sie mit Zusatzmaterialien (bspw. eine Projektliste mit Aufgaben und Erfolgen) für Pepp.
Folgende 5 Regeln sollten Sie bei Ihrer Online Bewerbung unbedingt beachten:
  1. Der Umgangston bzw. Anrede
    An wen ist die Bewerbung gerichtet? Wenn Sie in der Anzeige einen konkreten Ansprechpartner finden, dann senden Sie diese mit direkter Ansprache an diese Person. Wahren Sie dabei die klassische Anrede „Sehr geehrte Frau/geehrter Herr …“
  2. Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Die digitalen Medien haben oft einen lockeren und unkonventionellen Umgangston. Dennoch sollte man im Falle einer Bewerbung immer auf seine Rechtschreibung achten.
  3. I.d.R. können nicht alle Unternehmen formatierte E-Mails, die von Programmen wie Outlook mit verschiedenen Schriftarten, Bildern, Formatierungen etc. versehen sind, verarbeiten. Daher nutzen viele Unternehmen aus Sicherheitsgründen Text- statt HTML-Ansichten für ihre E-Mails. Darüber hinaus sollten Sie besser auf Designelemente und Hintergrundbilder verzichten.
  4. Attachments sollten Sie nur dann beifügen, wenn diese auch explizit, also z.B. ein Lebenslauf, gewünscht sind. Anhänge werden aus Sicherheitsgründen von vielen Unternehmen gefiltert oder erst gar nicht geöffnet. Für alle Anhänge, wie Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnisse etc. gilt: Achten Sie auf die Dateigröße. Sie sollte 2 MB nicht überschreiten.
    Bitte prüfen Sie Ihre Anhänge vor dem Versenden auf mögliche Viren und deaktivieren Sie ggfs. Makros in den Word-Dokumenten.
    Verwenden Sie bitte die gängigen Formate wie Microsoft .doc oder .docx oder die gesamte Bewerbung einfach in einem Adobe PDF-Dokument zusammenfassen und verschicken. Bitte keine unzähligen Anhänge und keine selbstausführenden .exe-Dateien, da auch diese häufig direkt rausgefiltert werden.
  5. Bitte denken Sie unbedingt an Ihre persönlichen Kontaktdaten, damit sich die verantwortliche Person mit Ihnen in Verbindung setzen kann. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie nur Ihre privaten Daten kommunizieren. Anrufe während der Arbeitszeit oder Emails auf Ihren aktuellen Firmen-Account sind ein absolutes No-Go!
    Trotzdem lohnt es sich, je nach Position und Branche auch mal aus der Reihe zu treten. Wenn Sie sich beispielsweise auf ein Jobprofil bewerben, das eine besondere Kreativität erfordert, könnte eine auffällige und unkonventionelle Bewerbungsmappe von Vorteil sein.
TIPP: Keine Massen-Mails! Schicken Sie immer individuell an die jeweilige Stelle angepasste Bewerbungen. Allgemeine Bewerbungen ohne direkte Ansprache und Bezug zur Stelle sind von wenig Erfolg gekrönt. Initiativbewerbungen dagegen schon.

 

Den perfekten Job finden: Wo finde ich gute Stellen?

Seit dem Durchbruch des www hat sich die Suche nach Stellenanzeigen deutlich vereinfacht. Längst müssen wir nicht mehr auf die Samstagsausgaben der großen Tageszeitungen warten. Mittlerweile schreiben 90% der großen deutschen Unternehmen ihre vakanten Stellen auf ihrer eigenen Website aus. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „Recruitung Trends“ der Universität Bamberg. Um diese Vielfalt an Angeboten für Bewerber zugänglich zu machen spüren rund 1200 Jobbörsen diese Angebote für Sie auf.
Nutzen Sie Job-Roboter, um unmittelbar bei Erscheinen neuer Anzeigen informiert zu werden. So verpassen Sie nichts und ersparen sich eine Menge Zeit im Suchprozess. Darüber hinaus sollten Sie, insbesondere wenn Sie auf der Suche nach einer Führungsposition sind, den Kontakt zu Personalberatern suchen. Ein Großteil der Stellen ist am Markt nicht sichtbar und wird verdeckt durch Personalberatungen besetzt. Machen Sie also auf sich aufmerksam. Je mehr Vermittler Ihr Profil kennen, umso größer sind Ihre Erfolgschancen.
Nutzen Sie HIER die Möglichkeit und bewerben Sie sich bei uns initiativ. Durch unsere Xing Import Funktion benötigen Sie keine 5 Minuten, um mit uns ins Gespräch zu kommen.
Diesen Beitrag jetzt teilen: